(030) 220 128 831

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die verantwortliche Stelle, die Care Companion GmbH, Greifswalder Straße 212, 10405 Berlin, eingetragen beim Amtsgericht Charlottenburg unter HRB 170346 B, vertreten von den Geschäftsführern Nikolaus Albert und Antonia Albert („wir/uns/unser“) als Anbieter einer Online-Plattform unter www.careship.de sowie damit verbundener Leistungen („Careship” oder „Webseite“) auf.

Bei Fragen zum Datenschutz sind wir postalisch, per Email an datenschutzbeauftragter@careship.de oder telefonisch unter +49 (0) 30 220 128 830 erreichbar.

I. Wie nutzt Careship die Daten der Webseitenbesucher bzw. Nutzer der Leistungen von Careship? Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling) statt?
II. Welche Dienste und Angebote Dritter verwendet Careship? Werden Daten an Dritte weitergegeben?
III. Welche Dienste und Angebote Dritter und Cookies verwendet Careship auf der Webseite?
IV. Werden die Daten außerhalb der Europäischen Union (EU) übermittelt bzw. transferiert?
V. Ihre Rechte: Auskunft, Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Beschwerderecht
VI. Datensicherheit, Geltungsbereich, Ansprechpartner

I. Wie nutzt Careship die Daten der Webseitenbesucher bzw. Nutzer der Leistungen von Careship? Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling) statt?

Umgang mit Personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören z.B. Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer, aber auch Daten über Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Besuch der Website
Wir (beziehungsweise der Webspace-Provider) erheben Daten über jeden Besuch von unserer Webseite www.careship.de (so genannte Serverlogfiles) („Zugriffsdaten“). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider

sowie bei Nutzung eines mobilen Endgeräts zusätzlich:

Ländercode, Sprache, Gerätename, Name des Betriebssystems und –version

Wir verwendet diese Zugriffsdaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung von Careship. Wir behalten uns jedoch vor, diese Zugriffsdaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Wir bzw. beauftragte Dritte verfolgen dabei die berechtigten Interessen der Qualitätssicherung bzw. Betrugsprävention.

Daten bei Nutzung der Angebote von Careship
Wenn Sie auf www.careship.de eine Anfrage als Nutzer von über Careship vermittelte Leistungen stellen, werden zunächst folgende Daten bei Ihnen erhoben und gespeichert:
Vor- und Nachname, Telefonnummer, ggf. Details zu den gewünschten Leistungen, ggf. Emailadresse

Wenn Sie auf www.careship.de eine Anfrage als Betreuer für die Ausführung von über Careship vermittelte Leistungen stellen, werden insbesondere folgende Daten bei Ihnen erhoben und gespeichert:
Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse, Details zu den Fertigkeiten und beruflichen Erfahrungen

Weiter werden für die Nutzung der Angebote von Careship optional weitere Daten, wie z.B. Rechnungsadresse sowie Zahlungsmittel von uns erhoben und gespeichert („Profildaten“). Sie können Ihre angegebenen Daten und Profildaten jederzeit mittels Mitteilung an uns (z.B. per E-Mail) verwalten.

Die im Rahmen der Nutzung von Careship eingegebenen Daten sowie weiter angegebene Profildaten werden über Careship und mit unserer Unterstützung für die Zwecke der Nutzung von Careship verwendet, insbesondere für die Nutzung der Webseite und Durchführung und Abwicklung von Anfragen von Leistungen auf Careship, z.B. per Email. Zur Einbindung von externen Anbietern zur Versendung von Emails durch uns siehe IV.

Gesundheitsdaten
Bei der Nutzung von Careship werden ggf. auch Ihre bzw. Gesundheitsdaten von weiteren betroffenen Personen verarbeitet. Die Verarbeitung der Gesundheitsdaten ist dabei für unsere Vermittlungstätigkeit notwendig und erfolgt gemäß der gesetzlichen Vorgaben.

Die im Rahmen der Nutzung von Careship eingegebenen Gesundheitsdaten werden über Careship und mit unserer Unterstützung für die Zwecke der Nutzung von Careship verwendet, insbesondere für die Durchführung und Abwicklung von Anfragen von Leistungen auf Careship. Dabei werden diese Gesundheitsdaten nach Absenden bzw. Bestätigung ihrer Anfrage an die Betreuer übermittelt, um so eine optimale Vermittlung von Leistungen über Careship zu ermöglichen.

Chatfunktion auf der Webseite
Bei Nutzung der Chatfunktion auf der Webseite werden Ihre angegebenen Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet. Wir nutzen dabei den Dienst „Intercom“. Details dazu sind unter IV. zu finden.

Kontaktaufnahme mit uns
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per Email) werden Ihre angegebenen Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der Daten

Die Verarbeitung der Daten bei Nutzung unseres Angebots beruht in der Regel auf der Rechtgrundlage aus Art. 6 (1) b. DSGVO, d.h. die Daten werden verarbeitet, weil diese für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, jeweils erforderlich sind.

Weiter kann eine Datenverarbeitung durch uns auf Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke beruhen, wobei dann die Rechtsgrundlage aus Art. 6 (1) a. DSGVO bzw. bei Gesundheitsdaten auf Art. 9 (2) b. DSGVO beruht.

Weiter kommt in Sonderfällen eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns auf Grundlage von Art. 6 (1) c. DSGVO in Betracht, wenn eine Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir bzw. andere Verantwortliche unterliegen bzw. auf Grundlage von Art. 6 (1) e. DSGVO, wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns bzw. dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Zudem ist die Rechtsgrundlage aus Art. 6 (1) f. DSGVO – etwa im Fall der Erfassung der Daten bei Besuch der Webseite oder die Übermittlung an unsere Gesellschafter und Servicedienstleister – einschlägig, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen bzw. der eines Dritten erforderlich ist und nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Ein berechtigtes Interesse liegt z.B. dann vor, wenn eine maßgebliche und angemessene Beziehung zwischen Ihnen (oder der betroffenen Person) und uns (bzw. dem Verantwortlichen) besteht, etwa wenn die betroffene Person unser Kunde bzw. Nutzer eines Dienstes ist oder in seinen Diensten steht.

Weiter verweisen wir auf die jeweiligen Ausführungen bei Beschreibung der Verarbeitungsvorgänge in dieser Datenschutzerklärung.

Automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“)
Bei Nutzung des Angebots findet kein „Profiling“ bzw. eine automatisierte Entscheidungsfindung durch uns statt; allerdings kann ein solches Profiling im Einzelfall durch von uns genutzte Drittanbieter erfolgen, wobei wir in dieser Datenschutzerklärung darauf hinweisen, soweit möglich.

Profiling bedeutet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen. Beispiele für eine solches Profiling sind u.a. die Analyse der Daten (z.B. auf Grundlage statistischer Methoden) mit dem Ziel dem Nutzer personalisierte Werbung anzuzeigen oder Einkaufstipps zu geben.
Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung (i) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, (ii) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (iii) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt. In diesen Ausnahmefällen trifft der jeweils Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

II. Welche Dienste und Angebote Dritter verwendet Careship? Werden Daten an Dritte weitergegeben?

Wir arbeiten mit externen Dienstleistern zusammen, die uns bei der Durchführung der für die Abwicklung unseres Angebots on- bzw. offline notwendigen Schritte unterstützen. Für mehr Informationen dazu wenden Sie sich bitte an datenschutzbeauftragter@careship.de oder telefonisch an +49 (0) 30 220 128 830.

  • Wir übermitteln personenbezogene Daten grundsätzlich nur an Dritte, wenn
  • wir gesetzlich dazu verpflichtet sind;
  • um wesentliche Interessen einer Person zu schützen;
  • dies zur Durchsetzung unserer Rechte erforderlich ist;
  • um eine Umstrukturierung, Finanzierung, Kauf oder Verkauf unseres Unternehmens oder von Teilen des Unternehmens zu unterstützen;
  • Zwecks Beurteilung und Kontrolle von Risiken und Prävention von Betrug, der sich gegen uns und unsere Nutzer richtet, sowie von Betrug im Zusammenhang mit unserer Webseite oder Angebot

und soweit dies rechtlich zulässig ist bzw. Sie ausdrücklich Ihre Zustimmung dazu geben oder uns dazu anweisen.

III. Welche Dienste Dritter und Cookies verwendet Careship auf der Webseite?

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass bei der Nutzung von Careship Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte („Dritt-Anbieter“) Ihre IP-Adresse wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten diese die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Dritt-Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse, z.B. für statistische Zwecke, speichern. Soweit uns dies bekannt ist, werden Sie darüber aufgeklärt. Weiter weisen wir darauf hin, dass bei Einbindung dieser Dritt-Anbieter eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) erfolgen kann.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit Ihnen (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen sie dazu, die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung von Careship analysieren zu können.

Wenn Sie Careship besuchen, werden sogenannte Session-Cookies verwendet, die automatisch wieder von der Festplatte des Nutzers gelöscht werden, sobald Sie das Browserfenster schließt. Die Session-Cookies werden benötigt, um aufeinanderfolgende Seitenabrufe den jeweiligen Nutzern zuzuordnen, die gleichzeitig auf Careship zugreifen.

Sie können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Google Analytics

Careship benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Mountain View, CA, USA („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem verwendeten Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung von Careship durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Angebots durch Sie wie

Browser-Typ/-Version; verwendetes Betriebssystem; Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite); Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse); Uhrzeit der Serveranfrage bei Nutzung der Webseite

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert, wobei aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf Careship, die IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Die volle IP-Adresse wird daher nicht an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf Careship aktiv. Im Auftrag von Careship wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung von Careship durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseiten Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Angebotsnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Widerspruch: Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; Sie werden jedoch darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von Careship vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung von Careship bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Nutzung der Website dann eingeschränkt sein kann.

Careship nutzt Google Analytics zudem dazu, Daten aus Adwords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de deaktivieren.

Nähere Informationen finden sich außerdem in den Bestimmungen zum Datenschutz von Google: http://www.google.de/policies/privacy/

Google Adwords und Conversion-Tracking

Wir verwenden auf unserer Webseite zu Werbezwecken das Tool Adwords von Google ein, das als Analysedienst von Weiterleitung und/oder Besuchen von Webseiten dient („Conversion-Tracking“). Sofern Sie über eine Anzeige von Google auf unsere Webseite gelangt sind, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Diese Cookies für das Conversion-Tracking sind für 30 Tage gültig. Wenn Sie bestimmte Unter-Seiten unserer Webseite besuchen während das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf eine unserer Anzeigen bei Google geklickt haben und zu unserer Webseite weitergeleitet wurden.

Die mittels der Cookies für das Conversion-Tracking eingeholten Informationen dienen Google dazu, Statistiken über Besuche unserer Webseite zu erstellen. Wir können durch diese Statistiken die Gesamtanzahl der Besucher, die auf unsere Anzeige geklickt haben, erfahren und zudem erkennen, welche Unter-Seiten unserer Webseite danach aufgerufen wurden. Wir erhalten jedoch über diese Funktion von Google keinerlei Informationen, mit denen Sie sich direkt persönlich identifizieren lassen.

Widerspruch: Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern, etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder speziell nur die Cookies von der Domain “googleadservices.com“ blockiert. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Nutzung der Webseite dann eingeschränkt sein kann.

Wir weisen darauf hin, dass bei Einbindung von Google eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) erfolgen kann, siehe auch I. oben. Mehr Informationen erhalten Sie außerdem in der Datenschutzerklärung von Google: services.google.com/sitestats/de.html

Social Plugins

Careship ist über „Social Plugins“ mit verschiedenen sozialen Netzwerken, nämlich Facebook, Twitter und Instagram verbunden.

Ohne Ihr Zutun sind die Social Plugins deaktiviert und es werden daher keine Daten übermittelt. Möchten Sie z.B. einen Inhalt teilen, müssen Sie zunächst auf den jeweiligen Button auf Careship klicken. Sind Sie dabei in Ihrem Nutzerprofil im entsprechenden sozialen Netzwerk eingeloggt, findet nach Aktivierung des Button erst mit einem erneuten Klicken des Nutzers, z.B. mit der ‚Teilen-Funktion’, eine Zuordnung mit dem Besuch von Careship statt. Natürlich können Sie diese Funktion jederzeit wieder deaktivieren und auf Careship verwalten.

Widerspruch: Wenn Sie keine Sammlung von Daten über Careship durch die sozialen Netzwerke wünschen, sollten Sie sich vor dem Besuch von Careship bei diesem entsprechend ausloggen. Jedoch werden bei Aktivierung der entsprechenden Schaltfläche per Klick trotzdem bei jedem Aufruf von Careship Cookie(s) mit einer Kennung gesetzt. Daher können über diese Funktion ggf. Daten gesammelt und ein Profil erstellt werden, das unter Umständen auf eine einzelne Person zurückzuführen ist. Es findet daher in diesen Fällen eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) statt (siehe auch I. oben).

Übersicht

Facebook
Careship verwendet das Social Plugin für das soziale Netzwerk facebook unter facebook.com von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Profiling / Widerspruch (Opt-out)
Wir weisen darauf hin, dass bei Einbindung von Facebook eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) erfolgt. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie die entsprechende Verknüpfung auf Careship per Klick deaktivieren. Sie können auch Ihren Browser so einstellen, dass die Annahme von Cookies generell ausgeschlossen wird; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall die Funktionalität von Careship eingeschränkt sein kann. Weiter können Sie auch innerhalb Ihres Accounts bei Facebook verschiedene Einstellungen zu einer möglichen Werbung bzw. Profiling vornehmen.

Mehr Informationen
Nähere Informationen dazu und die Datenschutzbestimmungen von Facebook sind unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ zu finden.

Twitter
Careship verwendet das Social Plugin für das soziale Netzwerk Twitter unter twitter.com der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Profiling / Widerspruch (Opt-out)
Wir weisen darauf hin, dass bei Einbindung von Twitter ggf. eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) erfolgt. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie die entsprechende Verknüpfung auf Careship per Klick deaktivieren. Sie können auch Ihren Browser so einstellen, dass die Annahme von Cookies generell ausgeschlossen wird; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall die Funktionalität von Careship eingeschränkt sein kann. Weiter können Sie auch innerhalb Ihres Accounts bei Twitter verschiedene Einstellungen zu einer möglichen Werbung bzw. Profiling vornehmen.

Weitere Informationen
Nähere Informationen dazu und die Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy zu finden.

Instagram
Careship verwendet das Social Plugin für Instagram LLC, 181 South Park Street Suite 2, San Francisco, CA 94107, USA.

Profiling / Widerspruch (Opt-out)
Wir weisen darauf hin, dass bei Einbindung von Instagram eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) erfolgt. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie die entsprechende Verknüpfung auf Careship per Klick deaktivieren. Sie können auch Ihren Browser so einstellen, dass die Annahme von Cookies generell ausgeschlossen wird; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall die Funktionalität von Careship eingeschränkt sein kann. Weiter können Sie auch innerhalb Ihres Accounts bei Instagram verschiedene Einstellungen zu einer möglichen Werbung bzw. Profiling vornehmen.

Mehr Informationen
Nähere Informationen dazu und die Datenschutzbestimmungen von Instagram sind unter https://www.instagram.com oder https://help.instagram.com/155833707900388 zu finden.

Facebook Pixel
Zur Analyse und Optimierung von Careship und aufgrund unserer berechtigten Interessen daran verwenden wir auf der Webseite den Dienst ‚Facebook Pixel’ der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Dabei werden Daten der Nutzer beim Besuch der Webseite verwendet, um gezielt auf facebook.com Werbung für unsere Dienste anzeigen zu können. Dabei wird eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und Informationen darüber übermittelt, dass Sie Careship besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Einbindung von Facebook erfolgt also eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“), siehe auch I. oben.

Nähere Informationen dazu und die Datenschutzbestimmungen von Facebook sind unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ zu finden. Bei der Einbindung von Facebook verfolgen wir die berechtigten Interessen des Marketing und der Optimierung unseres Angebots.

Widerspruch: Wenn Sie keine solche Zuordnung wünschen, können Sie innerhalb Ihres Accounts bei Facebook verschiedene Einstellungen zu einer möglichen Werbung bzw. Profiling vornehmen.

Intercom
Bei Nutzung der Chatfunktion auf der Webseite werden Ihre angegebenen Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet. Wir nutzen dabei den Dienst „Intercom“. Details dazu sind unter IV. zu finden.

IV. Werden die Daten außerhalb der Europäischen Union (EU) übermittelt bzw. transferiert?

Bei Nutzung des Angebots kann es aufgrund der eingebundenen Drittanbieter zu einer Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer, d.h. Ländern außerhalb der EU erfolgen.

Versenden von Emails
Zum Zweck der Versendung von Emails für unsere Vermittlungstätigkeit nutzen wir den Dienst „Mailchimp“ der Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA, der zu diesem Zweck IP-Adresse, Gerätename, den Mailanbieter sowie der Vor- und Zuname und das Datum auf den Servern von Mailchimp in den USA verarbeitet.

Weiter weisen wir darauf hin, dass bei Einbindung von Mailchimp eine automatisierte Entscheidungsfindung („Profiling“) erfolgen kann, siehe auch I. oben. Wir analysieren mit dem Dienst Mailchimp das Verhalten der Nutzer, etwa ob diese die versandte E-Mail öffnen oder bestimmte Links in Emails anklicken. Bei Öffnen der Email verbindet sich die enthaltene Information (sog. web-beacon) mit den Servern von Mailchimp in den USA, um das Verhalten des Nutzers zu analysieren. Dazu werden weiter technische Informationen erfasst, wie die IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem.

Mailchimp ist nach dem Abkommen EU-US-Privacy-Shield zertifiziert und garantiert so die Einhaltung eines den Regelungen in der EU entsprechenden Datenschutzes. Die Datenschutzbestimmungen von Mailchimp sind hier zu finden: https://Mailchimp.com/legal/terms/.

Chatfunktion auf der Webseite
Unsere Seite verwendet zur Abwicklung von Anfragen über die Chatfunktion auf unserer Webseite „Intercom“, ein Angebot der Intercom Inc., 55 2nd St, 4th Fl., San Francisco, CA 94105, USA bzw. Intercom R&D Unlimited Company, 2nd Floor, Stephen Court, 18-21 St. Stephen’s Green, Dublin 2, Irland. Dabei werden von Ihnen sowohl technische Informationen (wie die IP-Adresse) als auch die Inhalte der Anfragen bei Nutzung der Funktion zum Zweck der Beantwortung der Anfragen verarbeitet. Alle Daten, die wir über Intercom verarbeiten, werden in den USA gespeichert. Weiter nutzt Intercom „Cookies“, um das Nutzungsverhalten zu analysieren und festzustellen, ob ein Nutzer die Chatfunktion bereits verwendet hat. Details dazu finden sich unter III. „Cookies“ oben.

Intercom ist nach dem Abkommen EU-US-Privacy-Shield zertifiziert und garantiert so die Einhaltung eines den Regelungen in der EU entsprechenden Datenschutzes. Mehr Informationen zu Intercom finden Sie hier: https://www.intercom.com/de/terms-and-policies

Weitere Dienste auf der Webseite
Weiter kann ein Datentransfer außerhalb der EU beim Besuch bzw. Nutzung von Careship über die Webseite erfolgen, wobei davon die Dienste von Google, Facebook, Twitter bzw. Instagram betroffen sind, wie in III. ausgeführt. Die US-Gesellschaften von Google, Facebook, Twitter bzw. Instagram sind jeweils nach dem Abkommen EU-US-Privacy-Shield zertifiziert, wobei so die Einhaltung eines den Regelungen in der EU entsprechenden Datenschutzes garantiert wird.

V. Ihre Rechte: Auskunft, Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Beschwerderecht

Widerruf
Sie haben das Recht, Ihr Einverständnis hinsichtlich der Nutzung, Verarbeitung oder Übermittlung Ihrer Daten jederzeit schriftlich oder per Email an datenschutzbeauftragter@careship.de gegenüber uns zu widerrufen.

Im Fall eines Widerrufs werden wir Ihre gespeicherten Daten (bzw. die des Betroffenen) nicht mehr verarbeiten und unverzüglich löschen. Dies gilt nicht, soweit zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die Interessen, Rechte und Freiheiten der Nutzer überwiegen oder die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Wir werden diese Daten daher z.B. weiter nutzen, wenn diese etwa noch zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind.

Auskunftsrecht
Sie bzw. die betroffene Person haben ein gesetzliches Recht auf jederzeitige unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer bzw. seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten. Für die Auskunft kann sich der Nutzer an datenschutzbeauftragter@careship.de oder telefonisch an +49 (0) 30 220 128 830 wenden.

Dieses Auskunftsrecht umfasst eine Bestätigung darüber, ob über den Betroffenen personenbezogene Daten verarbeitet werden; sowie wenn dies der Fall ist folgende Informationen:
die Verarbeitungszwecke; die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten; das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (gem. DSGVO) und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Das Recht auf Auskunft besteht insbesondere nicht, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsvorschriften nicht gelöscht werden dürfen, oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen und die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde sowie eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

Berichtigung und Vervollständigung von Daten
Sie bzw. betroffene Person haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung diese/n betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Zu diesem Zweck können Sie sich jeweils an datenschutzbeauftragter@careship.de oder telefonisch an +49 (0) 30 220 128 830 wenden.

Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
Sie bzw. betroffene Person haben hat das Recht, bei uns gespeicherte personenbezogene Daten unverzüglich löschen zu lassen. Zu diesem Zweck können Sie sich jeweils an datenschutzbeauftragter@careship.de oder telefonisch an +49 (0) 30 220 128 830 wenden.

Eine unverzügliche Löschung erfolgt in folgenden Fällen:
Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig;
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
Die betroffene Person legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor;
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet;
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt;
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft direkt bei einem Kind, dass das sechzehnte Lebensjahr nicht vollendet hat bzw. ohne die Zustimmung der elterlichen Verantwortung erhoben.

Bei Kündigung des Nutzungsverhältnisses werden die Daten des Nutzers in der internen Datenbank regelmäßig gelöscht. Ausgenommen von einer Löschung sind Daten dann, wenn eine z.B. eine Verarbeitung der Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist; etwa der Abwicklung des Vertrags mit Careship (siehe dazu auch Punkt I. unten) oder wenn einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Weiter erfolgt eine Löschung dann nicht, wenn diese jeweils erforderlich ist (i) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem anwendbaren Recht erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; (ii) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; (iii) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit; oder (iv) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke soweit das Recht auf Löschung voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt.

Eine Löschung muss im Fall nicht automatisierter Datenverarbeitung dann ebenfalls nicht erfolgen, wenn diese wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich wäre und das Interesse der betroffenen Person an der Löschung als gering anzusehen ist. An die Stelle einer Löschung tritt dann die Einschränkung der Verarbeitung.

Weiter führen wir eine Einschränkung der Verarbeitung und keine Löschung der Daten durch, solange und soweit wir den Grund zur Annahme haben, dass durch eine Löschung Ihre schutzwürdigen Interessen bzw. die der betroffenen Person beeinträchtigt würden. Wir werden Sie bzw. die betroffenen Person dabei über die Einschränkung der Verarbeitung unterrichten, sofern sich die Unterrichtung nicht als unmöglich erweist oder einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde.

Siehe dazu auch folgende Punkte „Einschränkung der Verarbeitung“ sowie „Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten; Löschfristen“ unten.

Einschränkung der Verarbeitung
Sie bzw. betroffene Person haben hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung der bei uns gespeicherte personenbezogene Daten zu verlangen. Zu diesem Zweck können Sie sich jeweils an datenschutzbeauftragter@careship.de oder telefonisch an +49 (0) 30 220 128 830 wenden.

Sie können das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nur erfolgreich durchsetzen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt; oder
die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Für den Fall, dass Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, werden Sie von uns entsprechend unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Eine Einschränkung der Verarbeitung kann weiter in bestimmten Fällen statt einer Löschung der Daten erfolgen. Siehe dazu insbesondere auch vorstehenden Punkt „Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)“.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Zu diesem Zweck können Sie sich jeweils an datenschutzbeauftragter@careship.de oder telefonisch an +49 (0) 30 220 128 830 wenden.

Sie haben weiter das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Dieses Recht gilt nicht soweit die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden bzw. für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Beschwerderecht
Sie bzw. die betroffene Person haben ein Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl. Die Aufsichtsbehörden in Deutschland sind die nach dem jeweiligen Recht der Bundesländer zuständigen (Datenschutz)Behörden. Eine Liste der Datenschutzbehörden findet sich hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html oder http://ec.europa.eu/newsroom/article29/item-detail.cfm?item_id=612080

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten; Löschfristen
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten in der Regel nur so lange, wie sie zur Durchführung des Vertrags bzw. des jeweiligen Zwecks notwendig sind und begrenzen die Speicherdauer auf ein unbedingt erforderliches Mindestmaß.

Bei langfristigen Vertragsverhältnissen, wie bei einer Nutzung unseres Angebots, können diese Speicherfristen variieren, sind aber in der Regel auf die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw. hinsichtlich der Bestandsdaten maximal auf die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (u.a. gemäß Handelsgesetzbuch (HGB) und Abgabenordnung (AO)) begrenzt. Kriterien für die Speicherdauer sind dabei u.a. ob die Daten noch aktuell sind, das Vertragsverhältnis mit uns noch besteht bzw. ob eine Anfrage schon bearbeitet wurde oder ein Vorgang abgeschlossen ist oder nicht und ob gesetzliche Aufbewahrungsfristen für die betroffenen personenbezogenen Daten einschlägig sind oder nicht.

VI. Datensicherheit, Geltungsbereich, Ansprechpartner

Datensicherheit
Für einen bestmöglichen Schutz Ihrer Daten erfolgt das Angebot von Careship über eine gesicherte SSL Verbindung zwischen Ihrem Server und dem Browser, d.h. die Daten werden verschlüsselt übertragen.

Daten auf Careship werden ausschließlich auf Servern innerhalb der europäischen Union (EU) gespeichert, vorbehaltlich anderer Informationen an den Nutzer.

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz und die Datensicherheit für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht vollständig gewährleistet werden kann. Sie wissen, dass der Provider das auf den Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Nutzers aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Für die Sicherheit und Sicherung der von Ihnen ins Internet übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten tragen Sie vollumfänglich selbst Sorge. Für die Offenlegung von Daten aufgrund von Fehlern oder unautorisierten Zugriff durch Dritte können wir keine Haftung übernehmen.

Geltung der Datenschutzbestimmungen; Änderung
Die Datenschutzbestimmungen können jederzeit auf der Internetseite unter https://www.careship.de/datenschutz/ eingesehen und ausgedruckt werden.

Wir sind berechtigt, diese Datenschutzbestimmungen unter Beachtung der geltenden Vorschriften zu ändern.

Ansprechpartner für Datenschutz; Datenschutzbeauftragter
Verantwortlicher und Ansprechpartner bei uns ist: https://www.careship.de/impressum/
Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt, der unter datenschutzbeauftragter@careship.de zu erreichen ist.