1 Stunde kostenfrei Kennenlerntermin für Neukundinnen & -kunden

Suche

Careship Magazin > Beliebt

Radio Ginseng - Musik öffnet Herzen

Gemeinsamkeit ist unser Thema - und heute widmen wir uns der Musik. Heute haben wir gleich 4 Gäste hier bei uns. Wir wollen gemeinsam über Musik sprechen, besonders für Senioren und über die Musik, die Generationen verbindet. Unsere Gäste sind Martina Rehmer und Herbert Schadewald von Radio Ginseng sowie die Entertainer Cindy Berger und Norbi.

Folgender Beitrag ist eine verkürzte und bearbeitete Fassung unseres Podcast-Gesprächs. Das volle Interview könnt ihr hier hören:

 

Radio Ginseng sendet 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Ihr gemütliches Büro in Grünheide lädt Gäste zu gemeinsamen Produktionen ein. Das vielseitige Programm zielt darauf ab, Musik für Menschen über 50 Jahre zu schaffen. Da die Produzenten selbst Senioren sind sagen sie auch gern “Senioren machen Radio für Senioren”. 

Was Radio Ginseng besonders macht, ist die gezielte Ausrichtung auf die ältere Generation. Sie möchten Musik spielen, die Erinnerungen weckt und Glücksgefühle bei den „guten alten Kindern des Radios“ hervorruft.
Ein Programmrat, bestehend aus etwa 20 engagierten Akteuren, stellt das vielfältige Programm zusammen. Von Ratgebersendungen über Informations- bis hin zu Unterhaltungssendungen – alles wird entweder von zuhause oder im Studio produziert.
Besonders erwähnenswert ist die Sendereihe „HeyAlter“, die sich mit Themen rund ums Altern beschäftigt. Wie gelingt der Übergang vom Arbeitsleben in die Rente, welche Behörden gibt es und wie unterstützen sie mich, und welche Freizeitangebote gibt es für Senioren – diese und viele weitere Informationen bietet diese besondere Sendung.

“Gemeinsamkeiten” ist nicht nur das Thema unseres Podcasts, sondern auch das Ziel von Radio Ginseng, Cindy Berger und Norbi Wohlan. Gemeinsamkeit steht bei ihnen an oberster Stelle.

 

Careship: Wie schafft ihr es, die verschiedenen Generationen für euer Radio zu begeistern? 

Herbert Schadewald: Das ist relativ schwierig, denn wir müssen auch die Jüngeren ansprechen. Wir haben jetzt ein relativ neues Programm, das “Radiosalon” heißt. Dort sprechen wir über altersübergreifende Themen. Gerade hatten wir das Thema Schule. Auf diese Weise werden wir versuchen, auch jüngere Hörer zu erreichen, die uns dann hoffentlich bis ins hohe Alter treu bleiben.

Martina Rehmer: Das Thema Schule – die Leute, die im Salon saßen, waren Kollegen von uns und haben auch über Mängel im Schulsystem gesprochen. In Planung ist zudem, dass Gymnasiasten Fragen an die ältere Generation stellen.

Mein größter Traum, seitdem ich Teil von Radio Ginseng bin, war es schon immer, ein Programm zu schaffen, bei dem die Oma oder der Opa zu ihrem 18-jährigen Enkel sagt: „Komm, wir hören uns mal die Sendung an. Das war meine Jugend, kannst du damit etwas anfangen?“ Ich möchte einfach, dass das Radio ein Erlebnis wird.

 

Careship: Cindy und Norbi, ihr engagiert euch auch als Alltagshilfen. Was sind da eure Erfahrungen? Läuft das Radio im Hintergrund? 

Cindy Berger: Ich höre sehr gerne Radio auf der Hinfahrt zu meinen Senioren. So kann ich mich schon schön auf sie einstimmen. Aber auch die Information ist wichtig: Wenn ich höre, dass irgendwo etwas passiert ist, kann ich das den älteren Menschen gleich mitteilen, die davon vielleicht noch gar nichts gehört haben.

Norbi Wohlan: Ich höre im Auto immer Radio, besonders nach langen Veranstaltungen mit tollen Erlebnissen. Das beflügelt mich dann immer, das Radio voll aufzudrehen.

 

Unsere Gespräche mit Martina Rehmer und Herbert Schadewald von Radio Ginseng sowie den Entertainern Cindy Berger und Norbi Wohlan haben gezeigt, dass Musik eine universelle Sprache ist, die Generationen überbrückt.

Ob beim Autofahren, während der Arbeit, beim Entspannen oder in geselliger Runde – das Radio muss immer laufen.
Ob die Großeltern ihren Enkeln die Musik ihrer Jugend näherbringen oder jüngere Generationen die Hits von heute mit den Älteren teilen – Musik schafft Verbindungen und lässt uns gemeinsam erleben und fühlen.

In einer Welt, in der sich vieles verändert, bleibt Musik ein konstanter Begleiter, der uns immer wieder gute Laune bereitet.

Sie brauchen Unterstützung im Haushalt?

Careship hilft!

Suche

Passende Artikel zum Thema