25€ sparen Eine Std. kostenlos
Code
Freude

Suche

Careship Magazin > Careship-Service

Geprüfte & geschulte Alltagshelfer sind Gold wert

Auf die Alltagshelfer von Careship ist Verlass! Jeder einzelne Bewerber absolviert ein fünfstufiges Auswahl- und Ausbildungsverfahren. Zudem sind alle Alltagshelfer umfassend geprüft, geschult und über uns haftpflichtversichert. Lesen Sie mehr über den gründlichen Auswahlprozess der Alltagshelfer bei Careship.

Das Herz von Careship sind unsere Alltagshelfer. Jeder einzelne von ihnen wurde handverlesen ausgewählt und ausgiebig von uns getestet, um zu sehen, ob dieser unseren hohen Qualitätsanspruch erfüllt und zu uns passt. Alle Bewerber bei Careship durchlaufen einen aufwendigen fünfstufigen Prozess, bei dem sie auf Herz und Nieren geprüft sowie umfangreich geschult werden. Denn wir möchten sicher stellen, dass wir nur mit den vertrauenswürdigsten, zuverlässigsten und einfühlsamsten Alltagshelfern zusammenarbeiten. Genau das unterscheidet Careship von anderen Matching-Anbietern im Markt.

Und so stellen wir sicher, dass unsere Alltagshelfer für den Job bei Careship qualifiziert sind:

 

1. Aussagekräftige Online-Bewerbung

Potenzielle Alltagshelfer bewerben sich in der Regel bei uns, indem sie das umfangreiche Bewerbungsformular auf unserer Webseite ausfüllen. Hier fragen wir bereits gezielt für den Job nötige Kriterien ab. Nach erfolgreich absolvierter, aussagekräftiger Bewerbung, erhalten die Kandidaten einen Termin für ein erstes Gespräch. Meist findet dieses per Video statt.

2. Ausgiebiges Interview per Video

Als Vorbereitung auf dieses Erstgespräch befassen sich die Bewerber bereits mit dem Thema Zusammenarbeit mit Careship, da wir ihnen vorab ein Einführungsvideo zukommen lassen, auf welches im Interview Bezug genommen wird. Im Videointerview können unsere Mitarbeiter zudem tiefer auf einzelne Aspekte der Bewerbung eingehen und versuchen, den Kandidaten kennen zu lernen.

Video ist ein ideales Format, um sogenannte für den Job nötige Soft Skills – wie Aufmerksamkeit, Geduld und Einfühlungsvermögen – zu beobachten und die Spreu vom Weizen zu trennen. Denn Careship möchte nur mit sympathischen und zu unserer Firmenphilosophie passenden Bewerbern weiterverfahren. Per Video können auch die Motivation der Bewerber sowie deren Deutschkenntnisse besser eingeschätzt werden.

3. Onboarding-Quiz

Nach erfolgreich geführtem Videogespräch, absolviert jeder Kandidat, der noch im Rennen ist, eine Schulungsreihe, die ihn auf die Arbeit bei Careship vorbereitet. Nach jedem Webinar müssen die Bewerber Fragen zum jeweiligen Thema beantworten, welche gründlich geprüft werden. Nur nach bestandener Schulung, geht es weiter zum nächsten Schritt des Auswahlverfahrens.

4. Profil & Dokumentenverifizierung

In diesem Schritt wird ein Profil für den Kandidaten angelegt, welches nun vervollständigt werden kann. Beispielsweise können die angehenden Alltagshelfer dort die von ihnen angebotenen Unterstützungsleistungen eintragen. Des Weiteren werden nun wichtige Dokumente und Bescheinigungen von den zukünftigen Alltagshelfern eingefordert. Dazu zählen unter anderem der Personalausweis, eine eidesstattliche Erklärung, die Gewerbeanmeldung, ein Nachweis der Steuernummer und natürlich ein aussagekräftiges Photo. Zudem wird sicher gestellt, dass der Alltagshelfer keinen Eintrag im erweiterten Führungszeugnis hat.

5. Beginn der Zusammenarbeit

Sind alle geforderten Dokumente eingegangen, positiv bewertet worden und das Profil ausgefüllt, kann es mit der Zusammenarbeit losgehen! Die frischen Alltagshelfer können erste Aufträge annehmen und Senioren sowie andere hilfebedürftige Menschen unterstützen. Careship schult und berät die Alltagshelfer in dieser Phase zu nun auftretenden Fragen, zum Beispiel zur Abrechnung ihrer Arbeit. Sie erhalten ein Handbuch, Checklisten und Zugang zum Hilfecenter. Zudem werden die Alltagshelfer dauerhaft vom Careship-Team unterstützt und begleitet: Sie sind in eine Art Community eingebettet, in der sie sich immer Rat holen können.

Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unsere Kunden nur Unterstützung von den bestmöglich ausgebildeten, hilfsbereitesten und zuverlässigsten Alltagshelfern aus der Nachbarschaft bekommen. Zudem sind unsere Alltagshelfer über Careship haftpflichtversichert, falls in Ihrem Zuhause oder dem des betreuten Angehörigen mal ein Malheur passieren sollte.

Sie benötigen tatkräftige Unterstützung im Alltag?

Jetzt qualifizierten Alltagshelfer buchen
Print Share Tweet

Suche

Passende Artikel zum Thema