25€ sparen Eine Std. kostenlos
Code
Freude

Suche

Careship Magazin > Gesundheitstipps

Arthrose vorbeugen

Arthrose beschreibt den fortschreitenden Verschleiß des Gelenkknorpels. Durch diesen Vorgang verliert er an Funktionalität. Dadurch entstehen Schmerzen und der Bewegungsumfang wird eingeschränkt. Jedoch kann der Arthrose mit unterschiedlichen Maßnahmen vorgebeugt werden. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie dazu achten sollten.

Übergewicht vermeiden & reduzieren

Je mehr die Gelenke durch Gewicht belastet werden, desto schneller verschleißen diese. Durch Übergewicht wird ein enormer Druck auf das Gelenk, genauer gesagt auf das dünne Knorpelgewebe, ausgeübt und dieses geschädigt. Die Ursachen für Übergewicht sind vielfältig. Häufig liegt es an einer ungesunden Ernährung oder zu wenig Bewegung. Doch auch Erkrankungen, wie die des Stoffwechsels, können ursächlich sein.

Nicht nur das schwere Gewicht, das auf den Gelenken lastet, führt zu Schäden, sondern auch der veränderte Stoffwechsel. Das übermäßige Fettgewebe bildet Hormone, welche zu Entzündungen führen und schlussendlich den Knorpel in seiner Widerstandsfähigkeit beeinträchtigen. Der Auslöser von Übergewicht sollte deshalb unbedingt identifiziert und behoben werden, um schwerwiegende Folgeerscheinungen zu vermeiden. Ein Alltagshelfer begleitet Sie dazu gern zum Arzt.

Suchen Sie nach Unterstützung im Alltag? Unsere Alltagshelfer sind gern für Sie da.

Jetzt Alltagshelfer buchen

Arthrose: Präventive Bewegung

Haben Sie Angst, Ihre Gelenke durch Sport zu schädigen und verfallen deshalb in eine Schonhaltung? Damit tun Sie Ihren Gelenken allerdings nichts Gutes. Es ist sogar wichtig, sich regelmäßig, aber angemessen zu bewegen. Bedeutend dabei ist, dass die Bewegungsabläufe richtig ausgeführt und die Gelenke so geschont werden. Lassen Sie sich beraten, wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie Bewegungsübungen richtig ausführen.

Zudem trägt die richtige Ausrüstung, wie ein gutes Schuhwerk oder die richtige Höhe des Fahrrads, zu einem erfolgreichen sportlichen Erlebnis bei. Besonders schonend für Ihre Gelenke ist das Schwimmen, vor allem bei Wassertemperaturen zwischen 26 und 28 Grad. Egal ob regelmäßige Spaziergänge oder anspruchsvoller Sport – suchen Sie sich die passende Sportart und bleiben Sie in Bewegung!

Mit gesunder Ernährung Arthrose vorbeugen

Wie bei den meisten Erkrankungen spielt auch bei der Entwicklung einer Arthrose die Ernährung eine große Rolle. Durch gesunde Lebensmittel kann der Arthrose vorgebeugt oder diese verlangsamt werden. Vermieden werden sollten gesättigte Fettsäuren, gehärtete Fette sowie der übermäßige Konsum von Käse, Kaffee und Alkohol. Auch eine zu fleischhaltige Ernährung kann zur Entstehung einer Arthrose beitragen.

Dahingegen wird eine Ernährung reich an ungesättigten Fetten (z.B. Olivenöl), kalziumhaltigen Lebensmitteln, fettarmen Milchprodukten und Fisch empfohlen. Studien zeigen auch, dass sich eine überwiegend vegetarische Ernährung positiv auf das Knorpelgewebe auswirkt. Besonders dem schwefelhaltigen Inhaltsstoff Diallylsulfid”, welcher zum Beispiel in Knoblauch, Lauch und Zwiebeln zu finden ist, wird eine den Knorpel schützende Wirkung nachgesagt.

Unsere Alltagshelfer leisten Ihren Angehörigen gern Gesellschaft beim Kochen eines gesunden Menüs.

Jetzt Alltagshelfer finden
Print Share Tweet

Suche

Passende Artikel zum Thema