Careship verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ratgeber > Leistungen

Im Alltag eine Stütze: Gehhilfen

Rollator im Flur eines Pflegeheims

Vom Gehstock bis zum Rollator besteht am Markt ein umfangreiches Angebot an Gehhilfen. Diese erleichtern den Alltag von Personen höheren Alters bzw. von allen Personen, denen das Laufen schwer fällt. Gehilfen geben Halt, sorgen für bessere Mobilität und sind daher eine wahre Bereicherung hinsichtlich der Selbständigkeit. Dabei ist es tragend, die richtige Gehhilfe zu nutzen, damit die Haltung nicht leidet. Im Rahmen dieses Beitrags soll daher die Vielfalt möglicher Gehhilfen aufgezeigt werden. Ebenso erfahren Sie, wie sich die Anschaffung des Hilfsmittels fördern lässt.

Wie lässt sich eine geeignete Gehhilfe finden?

Auf der Suche nach der geeigneten Gehhilfe ist das offizielle Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland eine sehr nützliche Quelle. Dort finden Sie eine Auflistung aller Hilfsmittel, deren Kosten von der Krankenversicherung übernommen werden, wenn Sie einen entsprechenden Bedarf durch ärztliche Bescheinigung/ Rezept nachweisen können. In der Produktgruppe 10 des Hilfsmittelverzeichnisses lassen sich die Gehhilfen finden. Die Produktgruppe 10 ist wiederum in drei verschiedene Kategorien eingeteilt. Da die entsprechenden Informationen im Hilfsmittelverzeichnis sehr umfangreich sind und der Überblick schnell verloren geht, finden Sie nachfolgend eine Übersicht der verschiedenen Gehhilfen:

Gehhilfen für den Innenraum

Gehgestelle:

  • Gehgestelle
  • Reziproke Gehgestelle (Hier sind die Seitenteile gegeneinander gelenkig bewegbar.)
  • Gehgestelle mit zwei Rollen

Rollator:

  • Rollator
  • Rollator mit Armauflagen
  • Rollator mit Achselauflage
  • Rollator für Kinder

Gehübungsgeräte:

  • Gehbarren

Gehhilfen für den Innenraum und Außenbereich/ Straßenverkehr

Hand-/Gehstöcke:

  • Handstöcke
  • Gehstöcke
  • Gehstöcke mit anatomischem Handgriff
  • Mehrfußgehhilfen (Dreipunkt-, Vierpunkt-, Fünfpunktgehstützen)
  • Mehrfußgehhilfen mit anatomischem Handgriff

Unterarmgehstützen:

  • Unterarmgehstützen
  • Unterarmgehstützen mit anatomischem Handgriff
  • Arthritisstützen

Achselstützen:

  • Achselstützen

Fahrbare Gehhilfen:

  • Dreirädrige Gehhilfen (Deltaräder)
  • Vierrädrige Gehhilfen (Rollatoren)

Zusätze für Gehhilfen

Zubehör:

  • Stockpuffer
  • Spezialstockpuffer
  • Stockhalter

Zuschläge für Gehhilfen-Zusätze:

  • Zuschläge für Gehgestelle
  • Zuschläge für Gehwagen
  • Zuschläge für Unterarmgehstützen
  • Zuschläge für Achselstützen
  • Zuschläge für fahrbare Gehhilfen

Wenn Sie sich für die technischen Daten der jeweiligen Gehhilfen interessieren oder mehr Details zu den einzelnen Posten erfahren möchten, können Sie sich ganz einfach durch das Verzeichnis der Produktgruppe 10 klicken.

Fragen zur Finanzierung über die Krankenversicherung?

Jetzt beraten lassen

Was kosten Gehhilfen?

Deutlich wurde bereits: Es gibt viele verschiedene Arten von Gehhilfen. Entsprechend unterschiedlich gestalten sich auch die Preise. Um jedoch eine preisliche Orientierung zu gewinnen, können Sie diese Übersicht zu Hilfe nehmen.

Art der Gehhilfe Preis (ca.)
Deltarad ab 70 €
Gehgestell ab 50 €
Gehstock ab 10 €
Gehgestelle mit zwei Rollen ab 45 €
Standard Rollator ab 60 €
Vierpunktgehstütze ab 20 €

Die Preise variieren sehr, je nach Verarbeitung der Produkte. Standard-Modelle und enfach verarbeitete Produkte sind natürlich preiswerter als hochwertige Versionen. Bedenken Sie aber, dass Sie auf lange Sicht in der Regel doppelt kaufen müssen, wenn Sie zunächst sehr billige Produkte wählen. Frei nach dem Motto: “Wer billig kauft, kauft zweimal.”

Gehhilfen mieten?!

Im Internet finden Sie gute Angebote, wenn Sie nach gebrauchten Gehhilfen suchen. Diese sind meistens noch gut erhalten. Bei größeren Anschaffungen empfiehlt sich außerdem das Mieten von Gehhilfen. Miet-Angebote oder Gebraucht-Börsen finden Sie zum Beispiel online oder in Sanitätshäusern.

Print Share Tweet

Entdecken Sie unsere Leistungen

Es ist unser erklärtes Ziel, die Lebensqualität von Menschen mit einem Hilfe- bzw. Pflegebedarf zu steigern. Sehen Sie, wie wir Ihnen helfen können.

Wertvolle Tipps & Checklisten für Sie und Ihre Familie

Unser Ratgeber führt Sie durch den Pflegedschungel und klärt auf.