Careship verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Careship gratis testen Wir schenken Neukunden 2 Std.
Code
Herbst

Ratgeber > Krankheitsbilder

Welt-Alzheimertag 2020

Seit 1994 gibt es den Welt-Alzheimertag. Er wurde von der internationalen Vereinigung von Alzheimer-Gesellschaften (ADI) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen.

Der Welt-Alzheimer-Tag, der seit 1994 jährlich am 21. September stattfindet, bietet vielerorts Aktivitäten wie Vorträge, Benefizkonzerte oder Gottesdienste und soll auf die Krankheit allgemein, die Erkrankten und ihre Angehörigen aufmerksam machen. Die kommunalen Angebote, die an diesem Tag stattfinden, können bei örtlichen Alzheimer-Gesellschaften und Selbsthilfegruppen angefragt werden. So bieten zum Beispiel viele Pflegestützpunkte kostenlose Beratungen an. 

Der Welt-Alzheimertag 2020: Aufgabe und Besonderheiten

50 Millionen Demenzerkrankte gibt es weltweit. Davon 1,6 Millionen in Deutschland. Und jährlich kommen deutschlandweit etwa 300.000 Neuerkrankungen hinzu. Der Oberbegriff Demenz beschreibt eine chronische Krankheit, die das Gehirn befällt und sich auf kognitive, emotionale und soziale Fähigkeiten auswirkt. Die häufigste Form der Demenz ist die Alzheimer-Erkrankung. Eine Heilung ist bisher nicht möglich. Umso wichtiger ist daher die Begleitung der Krankheit von außen. Elementar ist es, Demenzerkrankte trotz ihres eigenwilligen Verhaltens nicht auszugrenzen und ihnen weiterhin einen Platz in der Gesellschaft zu geben. Nur so kann es zu einer offenen Auseinandersetzung mit der Krankheit kommen und Betroffenen helfen, über ihre Erkrankung zu sprechen, ohne ein Stigma zu erleben. 

Der Welt-Alzheimertag hat sich zur Aufgabe gemacht, auf die Erkrankung aufmerksam zu machen, Toleranz in der Gesellschaft zu schaffen und Erkrankten und Angehörigen die Möglichkeit der Vernetzung zu bieten. Bei den unterschiedlichen Aktivitäten können zum Beispiel pflegende Angehörige und Ehrenamtler in Kontakt kommen und sich austauschen. 

Eingebettet ist der Welt-Alzheimertag in die Woche der Demenz vom 21.-27.9.2020Den Veranstaltungskatalog sortiert nach Postleitzahlen finden Sie hier >>

Aufgrund der Corona-Krise werden am Welt-Alzheimertag im Jahr 2020 Veranstaltungen auch virtuell angeboten. Dies erlaubt es wiederum, von überall teilzunehmen, etwa an der virtuellen Fachtagung “Demenz – Wir müssen reden!” von 15 Uhr bis 17 Uhr. Hier sprechen Experten, Betroffene und Angehörige über das Leben mit Demenz. Wer sich dafür anmelden möchte, findet weitere Informationen unter diesem Link bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft >> 

Anerkennung für pflegende Angehörige

Passend zum Welt-Alzheimertag hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft eine Fotoaktion ins Leben gerufen. Bei der “Du bist toll,…”-Aktion werden Angehörige, Beratungs- und Betreuungskräfte, ehrenamtlich Tätige, Pflegekräfte und Ärzte persönlich geehrt, die sich um Menschen mit Demenz kümmern. 

Hier geht es zur Fotoaktion >>

Auch wir von Careship wollen uns anschließen und pflegenden Angehörigen mit einer kleinen Geste Danke sagen! Als Entlastung für ihre Arbeit mit dem Demenzerkrankten verlosen wir 3 x 10 Stunden Alltagsunterstützung im Wert von 250 Euro. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schreibt bis zum 30. September eine E-Mail an 

monika@careship.de mit dem Betreff “Alzheimertag”. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und eine Telefonnummer an.

Die Gewinner werden telefonisch von uns benachrichtigt.

Regelmäßig entlasten lassen! Mit Auszeiten zu mehr Lebensqualität.

Den passenden Alltagshelfer finden!
Print Share Tweet

Passende Artikel zum Thema