Careship verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Careship gratis testen Wir schenken Neukunden 2 Stunden
Code
Sommer

Ratgeber > Wer pflegt wie

Pflegedienste im Vergleich zu Careship

Wenn der Alltag nicht mehr ohne Unterstützung klappt, suchen viele ältere Menschen oder ihre Angehörigen nach Unterstützung. Oft entscheiden sie sich für einen ambulanten Pflegedienst. Careship bietet hier eine optimale Ergänzung.

Kosten und Leistungen von Pflegediensten und Careship im Vergleich

Careship ist kein Pflegedienst im klassischen Sinn, bietet aber eine große Schnittmenge an Leistungen. Unsere Alltagshelfer sind Menschen, die neben Beruf und Alltag ein paar Stunden in der Woche andere Menschen unterstützen wollen. Sie sind geschult, geprüft und versichert.  

>> Das sind unsere Alltagshelfer 

Im Gegensatz dazu arbeiten bei ambulanten Pflegediensten examinierte Pflegefachkräfte, die hauptberuflich der häuslichen Versorgung von Pflegebedürftigen nachgehen.Trotzdem bietet Careship viele Leistungen zu einem deutlich günstigeren Preis an, die auch Pflegedienste anbieten. Was bedeutet das genau und was wird aus welchen Pflegetopf finanziert? 

Mit Pflegegrad 2 oder höher, steht einem das Budget für “Pflegesachleistungen” zu. Hinter diesem missverständlichen Wort stehen Gelder, die für einen ambulanten Pflegedienst monatlich zur Verfügung stehen. Dabei rechnet der Pflegedienst direkt mit der Pflegekasse ab. Pro Stunde berechnet ein medizinischer Pflegedienst durchschnittlich etwa 40 Euro – egal, um welche Tätigkeit es geht.

>> Diese Budgets stehen Ihnen zu 

Ambulante Pflegedienste bieten meist Leistungen aus den drei Spektren:

  • Behandlungspflege 
  • Grundpflege und 
  • hauswirtschaftliche Versorgung an.

 Überschneidend dazu bietet Careship:

  • leichte Grundpflege und
  • hauswirtschaftliche Versorgung an. 

Und dies zu einem wesentlich geringeren Stundenpreis als es die meisten medizinischen Pflegedienste tun. Auch für die Leistungen von Careship steht jedem Pflegebedürftigen, der zuhause versorgt wird, ab Pflegegrad 2 ein Budget zur Verfügung, das sogenannte Verhinderungspflege-Budget.

>> Was ist Verhinderungspflege?

Zu beachten: Ihnen steht ab dem Pflegegrad 2 jährlich das Budget von 1612 Euro für Verhinderungspflege zu, aufgestockt mit 50% der Kurzzeitpflege sind es sogar 2418 Euro jährlich, die Sie für Tätigkeiten wie die von Careship bei Ihrer Pflegekasse erstattet bekommen. Anders als bei den Pflegesachleistungen, müssen Sie in Vorkasse treten und bekommen Ihre Ausgaben nach Einreichen der Rechnung von der Pflegekasse erstattet.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Sie benötigen jemanden, der Ihnen beim Toilettengang und Waschen hilft, sowie den Blutdruck misst und die Medikamente reicht? Das erledigt der medizinische Pflegedienst für Sie und rechnet seine Leistung direkt mit der Pflegekasse ab. Weiter benötigen Sie aber auch eine Begleitung zum Arzt, jemanden, der für Sie einkauft und den Haushalt macht und vielleicht noch eine Tasse Kaffee mit Ihnen trinkt? Hierbei und bei vielen anderen Tätigkeiten kann Careship Sie unterstützen. 

 >> Alle Leistungen von Careship                                                                                           

Wenn Sie von einem Careship Alltagshelfer unterstützt werden, bekommen Sie eine Rechnung von Ihrem Alltagshelfer, die Sie bezahlen. Diese Rechnung reichen Sie bei Ihrer Pflegekasse ein, die Ihnen das Geld zurücküberweist. Das Ergebnis: Sie haben mehr Budget für medizinische Unterstützung übrig, nutzen Ihr jährliches Verhinderungspflegebudget und können insgesamt mehr Unterstützung genießen.  

Im Vergleich zu den Preisen für hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und leichte Pflege ist Careship deutlich günstiger als Pflegedienste. 

Careships Vorteil: Sie suchen sich Ihren Alltagshelfer selbst aus

Anders als bei gängigen Pflegediensten, bietet Ihnen Careship einen ganz besonderen Vorteil: die sogenannte Chemie-stimmt-Garantie. Was ist das und was bedeutet das für unsere Kunden?

Zum Vergleich: Während Sie bei gängigen Pflegediensten eine bestimmte Leistung buchen, die dann möglichst von nicht oft wechselndem Pflegepersonal ausgeführt wird, buchen Sie bei Careship Ihren Alltagshelfer, der flexibel für unterschiedliche Services für Sie da ist. Es kommt also immer dieselbe Person zu Ihnen. Dies hat mehrere Vorteile: Zum einen ist es ein großer Schritt, fremde Unterstützung im eigenen Haushalt anzunehmen, zum anderen gibt es so eine feste Bezugsperson, auf die Sie sich verlassen können. 

Wir von Careship möchten nicht, dass Sie sich ständig an neue Gesichter gewöhnen müssen. Für uns spielt es eine wesentliche Rolle, dass Sie genau wissen, wer Sie unterstützt und dass Sie sich mit Ihrem Alltagshelfer wohlfühlen.

Das bedeutet auf der anderen Seite aber auch, dass der Alltagshelfer wirklich zu Ihnen passen sollte. Wenn Sie gleich zu Anfang merken, dass Sie mit dem Alltagshelfer nicht zurecht kommen, oder aber nach einiger Zeit Ihre Zufriedenheit mit dem Alltagshelfer abnimmt, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir gehen dann erneut kostenlos auf die Suche und finden einen anderen Alltagshelfer für Sie. Diesen Service nennen wir unsere Chemie-stimmt-Garantie. 

Der Vergleich von Pflegediensten und Careship lohnt sich also. Oft auch die Kombination aus beidem. Sprechen Sie mit uns über Ihren Unterstützungsbedarf. Wir finden Lösungen und beraten Sie gerne hinsichtlich der Abrechnung über die Pflegekasse.

Ihr Alltagshelfer für jeden Tag! Finden Sie heraus, ob Careship die richtige Lösung für Sie ist.

Jetzt Unterstützung finden

Print Share Tweet

Passende Artikel zum Thema