1 Stunde Kostenfrei Kennenlerntermin für Neukundinnen & -kunden

Suche

Careship Magazin > Careship-Geschichten

Unsere Alltagshelfer:innen – Das Herz von Careship

Careships Alltagshelfer:innen geben alles, um Seniorinnen und Senioren in ihrem Alltag bei dem Erhalt der Selbstständigkeit zu unterstützen. Sie sind motiviert, empathisch und mit Herz dabei und sie alle verbindet der Wunsch, unterstützungsbedürftigen Menschen zu helfen.

Vom Werkstudenten bis zur Schlagersängerin – Careships Alltagshelfer:innen

Unsere Alltagshelfer:innen sind Personen mit verschiedenen beruflichen Hintergründen in jedem Alter. Was sie alle gemeinsam haben? Sie möchten das Leben von Seniorinnen und Senioren vereinfachen und unterstützen, wo Hilfe benötigt wird. Bei der Auswahl nach Alltagshelfer:innen legen wir Wert darauf, dass sie in der Nähe der Kundinnen und Kunden wohnen.

Einige unserer Betreuer:innen kommen aus dem Pflegesektor und können einen Teil der Grundpflege anbieten. Unter unseren Alltagshelfer:innen finden sich Studentinnen und Studenten, Berufstätige in Voll- und Teilzeit, Hausfrauen und -männer sowie Rentner, die selber noch rüstig sind – und Prominente. 

Hohe Qualität der Alltagshelfer:innen

Das Herz von Careship sind unsere Alltagshelfer:innen. Von ihnen ist abhängig, wie gut sich unsere Kundinnen und Kunden mit Careship fühlen. Daher wählen wir die Careship Alltagshelfer:innen in einem fünfstufigen Bewerbungsverfahren aus. Jeder von ihnen ist geprüft und über Careship bei der Ergo versichert. Alle unsere Alltagshelfer:innen haben außerdem Zugang zu Fortbildungsangeboten im Pflegebereich. 

Jemand, der da ist, wenn ich ihn brauche. Das gibt mir Sicherheit.

In meiner Nähe Unterstützung finden

Der Blick hinter die Kulissen – Wer sind Careships Alltagshelfer:innen?

Glücklich alt werden ist nicht nur für mich persönlich, sondern auch gesellschaftlich zu einem zentralen und wichtigen Punkt geworden.” Yannic, 27

Höflich, respektvoll, hilfsbereit, anpackend, fröhlich, so beschreibt sich Alltagshelfer Yannick selbst. Deshalb setzt sich der Gesundheits- und Krankenpfleger auch neben seiner Arbeit für hilfsbedürftige Menschen ein. 

>> Zu Yannics Steckbrief

“Meine Arbeit als Alltagshelferin verändert manchmal sogar die Sicht auf das Leben.” Senta, 27

Die gelernte Kulturwissenschaftlerin Senta ist eine Betreuung auf Augenhöhe besonders wichtig. Bei Spaziergängen und Unterhaltungen mit ihren Senioren, taucht sie in längst vergangene Zeiten ein und stellt sich das Leben vor, wie es vor über einem halben Jahrhundert war. 

>> Zu Sentas Steckbrief

“Das Gefühl, anderen Menschen zu helfen, und die Dankbarkeit, die damit verbunden ist, ist unbeschreiblich.” Cindy, 72

Die Interpretin des Schlagerhits “Immer wieder sonntags” genießt es, in ihrem Rentneralltag andere Menschen zu unterstützen. Cindy selbst sagt, dass sie die Arbeit als Alltagshelferin zu einem zufriedenen, erfüllten Menschen macht. 

>> Zu Cindys Steckbrief

Print Share Tweet

Suche

Passende Artikel zum Thema