25€ sparen Eine Std. kostenlos
Code
Freude

Suche

Careship Magazin > Gesundheitstipps

Abnehmen im Alter

Sind Sie schon länger unzufrieden mit Ihrem Körper oder möchten Sie aus gesundheitlichen Gründen ihr Gewicht reduzieren? Wir haben zusammengefasst, was Sie beim Abnehmen im Alter beachten sollten.

Bevor mit dem Abnehmen begonnen werden kann, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Vor allem, wenn Erkrankungen, wie beispielsweise Diabetes mellitus oder Herzerkrankungen, vorliegen. Dieses ärztliche Gespräch soll aufklären, was es in Ihrer persönlichen Situation zu beachten gibt, welche Dinge getan werden dürfen und welche eher vermieden werden sollten. 

Wer Gewicht verlieren möchte, sollte sich nicht nur auf eine Maßnahme fokussieren, sondern einen allgemein gesunden und ausgewogenen Lebensstil anstreben. 

Gesunde Ernährung

Die Basis eines gesunden Lebensstil bildet in erster Linie die Ernährung. Das Abnehmen gelingt, indem ein Kaloriendefizit erreicht wird. Das bedeutet, dass kalorienreiche Lebensmittel, die viel Fett und Zucker enthalten, stark reduziert werden. Vor allem Limonaden, Säfte und alkoholische Getränke stellen eine oft unerkannte Kalorienfalle dar. Daher empfiehlt es sich, bevorzugt auf Wasser und ungesüßte Tees zurückzugreifen.

Obst und Gemüse dürfen in keiner ausgewogenen Ernährung fehlen und sollten auch den Hauptteil der Ernährung ausmachen. Sie weisen eine hohe Nährstoff- und niedrige Kaloriendichte auf. Das bedeutet, dass davon mehr gegessen werden kann, ohne eine Gewichtszunahmen befürchten zu müssen. Zudem helfen sie Nährstoffmängel, vor allem beim Abnehmen im Alter, vorzubeugen. Zusätzlich sollte auf eine ausreichende Eiweißzufuhr (1,5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) geachtet werden. Quark und fettarmes Fleisch zählen zum Beispiel zu den eiweißreichen Lebensmitteln.

Wichtig zu beachten ist, dass vor allem im Alter keine radikalen Diäten gemacht werden sollten. Dadurch würde der bereits verlangsamte Stoffwechsel noch stärker belastet und so der Bedarf an Kalorien noch weiter gesenkt werden. Allerdings können Sie aktiv Ihren Stoffwechsel anregen indem Sie viel trinken, sich körperlich betätigen, ausreichend schlafen, in die Sauna gehen und Wechselbäder durchführen. Auch auf regelmäßiges Essen sollte geachtet werden, damit der Stoffwechsel optimal funktionieren kann und den Heißhungerattacken vorgebeugt wird. Vergeht zwischen den Mahlzeiten zu wenig Zeit, hat der Stoffwechsel nicht die Chance effektiv zu arbeiten. Idealerweise wird empfohlen, eine Pause von vier bis fünf Stunden zwischen den Mahlzeiten einzulegen.

Auf der Suche nach Unterstützung beim Kochen oder Einkaufen?

Jetzt Alltagshelfer buchen

Mit Sport abnehmen

Vor allem im Alter ist es wichtig Muskeln aufzubauen und zu erhalten. Muskeln erleichtern nicht nur das Abnehmen, sondern beugen auch Mobilitätseinschränkungen sowie Sturzrisiken vor. In Absprache mit einem Arzt und eventuell einem Physiotherapeuten, können unterschiedliche Übungen und Sportarten durchgeführt werden. Am besten und effektivsten ist es, gemeinsam mit einem Trainer einen individuellen, zielführenden Trainingsplan zusammenzustellen. Je nach Voraussetzungen ist eine Mischung aus Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining ideal für ein erfolgreiches Abnehmen. Jedoch sollte der Spaß an der Bewegung nicht zu kurz kommen, denn Gewicht langfristig zu verlieren, kann sich über mehrere Monate strecken. Daher sollte mit dem Sport auch neue Lebensfreude gewonnen werden und kein Zwang entstehen.

Die Alltagshelfer von Careship begleiten Ihren Angehörigen gern beim Spazierengehen.

Jetzt Alltagshelfer finden
Print Share Tweet

Suche

Passende Artikel zum Thema